aktuell

ÖPNV Verkehrsangebot im VRN wird angepasst

Das Verkehrsangebot wird ab dem 27. April in Hessen (Kreis Bergstraße) und ab dem 4. Mai in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz weitgehend dem Regelfahrplan entsprechen. Lediglich der Abend- und Wochenendverkehr wird weiterhin eingeschränkt bleiben. Bitte beachten Sie, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ab dem 27. April Pflicht ist.


Auch die Ruftaxiverkehre werden sukzessive wieder aufgenommen und verkehren spätestens ab dem 4. Mai wieder nach Fahrplan (allerdings teilweise nur bis 23 Uhr). Für die Ruftaxilinien gelten weiterhin folgende Maßnahmen:
- maximal zwei Fahrgäste je Fahrt,
- die Fahrgäste sind verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen
- keine Beförderung auf dem Beifahrerplatz.

Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die elektronische Fahrplanauskunft, wie Ihre Linie vor Ort verkehrt. Sie finden unsere Fahrplanauskunft oline und in der myVRN-App. Hier werden alle aktuellen Fahrplanänderungen berücksichtigt.



Schutzmaßnahmen
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im ÖPNV ist ab dem 27.04.2020 in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen Pflicht. Diese Masken sollen dabei helfen, das Coronavirus einzudämmen. Sie schützen damit sich selbst und andere. Im Internet finden Sie zahlreiche Anleitungen, wie Sie selbst einen solchen einfachen Mundschutz herstellen können.

Gemeinsam gegen Corona
Das können Sie für die Gesundheit aller Fahrgäste im Bus und Bahn tun:

- tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (dieser kann auch selbstgenäht sein),
- halten Sie Abstand,
- Husten oder Niesen Sie in die Ellenbeuge (auch wenn Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen),
- Wenden Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab,
- berühren Sie so wenig wie möglich in/am Bus und Bahn oder tragen Sie Handschuhe,
- waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände mit Wasser und Seife.

Helfen Sie mit: Besonders während des Berufs- und Schülerverkehrs können die Fahrzeuge voller sein. Weil auch die Schulen nach und nach wieder öffnen, wird es vielleicht auf dem sonst gewohnten Schulweg mit Bus und Bahn Unklarheiten wegen der Corona-Schutzmaßnahmen geben. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat dazu folgendes Erklärfilm erstellt:

Bitte beachten Sie die Presseinformationen und Fahrgastinformationen des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar.


Downloads und Links


Quelle:
Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)
und Verkehrsunternehmen im VRN
Stand 02.05.2020, 18:00 Uhr

Änderungen der Fahrpläne und der Verbindungsauskunft erfolgen.
Kurzfristige Änderungen vorbehalten.*